Symbolbild Familienforschung
Foto: R. Leybold ©

Der Verein betreibt im Bürgermeister-Stroof-Haus die

Beueler Zentralstelle für Familienforschung.

Diese verfügt über alle Kirchenbücher der "historischen" Beueler Pfarreien ab 1652 bis 1809 - Vilich (kath.), Küdinghoven (kath.) und Oberkassel (kath. und evang.) - sowie Auflistungen des Standesamtes Vilich/Beuel 1810-1875. Der gesamte Bestand liegt in Originalkopien, zu Büchern gebunden, vor sowie als Verkartung (Maschinenabschriften), letztere auch digitalisiert (DVD).

Zum Bestand gehören außerdem das (einzige bisher zum Stadtbezirk Beuel erschienene) Ortsfamilienbuch "Küdinghoven" (mit Holtorf, Limperich, Ramersdorf) sowie alle(!) bislang publizierten Orts- oder Familienbücher der gesamten Bonner Region, einige von diesen auch als DVD.

Mitglieder der Bonner Bezirksgruppe der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde bieten nach telefonischer Voranmeldung im Bürgermeister-Stroof-Haus verschiedene Hilfen an, sei es das Lesen oder Übersetzen alter Urkunden, seien es Hilfestellungen bei der Suche bestimmter Unterlagen oder generelle Informationen zum Einstieg in die Ahnen- bzw. Familienforschung.

Anfragen können telefonisch oder per E-Mail gerichtet werden an: Franz Richarz (0228-471898; richarfr@web.de) oder Norbert M. Borengässer (0228-649797; Borengaesser@aol.com).