Hochkreuz-Grabmal Heister
Hochkreuz-Grabmal Heister auf
dem Friedhof St. Peter in Vilich

Der Verein ist dabei, die 16 Friedhöfe Beuels aufzunehmen und die erhaltenswerten Grabstätten zu sichern und zu restaurieren.

Zu den Tätigkeiten der vergangenen Jahre gehören:

  • Restaurierung einzigartiger Grabstätten des 19. Jahrhunderts in Vilich: neugotisches Hochkreuz-Grabmal Heister (1988), Grabstätte Fuchs (1999), Grabstätte Gau-Pesch (2001/03), Grabstätte Th. Schumacher (2004)
  • Restaurierung des gusseisernen Grabmals Bleibtreu von 1839 auf dem evangelischen Friedhof in Holzlar (1988)
  • Restaurierung historischer Grabkreuze aus dem 15. bis 18. Jahrhundert: in Vilich (72 Stück, 1987/88); in Küdinghoven Grabkreuze und Grabplatten des 17. Jahrhunderts (1991/2006)
Grabkreuz Johann Leopold Bleibtreu

Grabkreuz für den Industriellen
Johann Leopold Bleibtreu (1777 bis 1839)
und seinen Sohn
Carl Heinrich (1808 bis 1830)
auf dem Evangelischen Friedhof Holzlar
(Hauptstraße, gegenüber dem Primelweg)